CDs - Noten - Texte
  Kinderprogramme
  Rückschau
  Referenzen
  Presseberichte
  Live-Fotos
  Erwachsenenprogramm
  Musikkabarett
  Biografie
  Links
  Kontakt

 

Der Wahre Helmut: Einige Texte (Alle Rechte bei Christian M. Schulz!)

Sündenbock 
Text und Musik: Christian M. Schulz

1. Es ziehen wieder braune Horden durch's Land
sie prügeln und sie morden, sie stecken in Brand
die Häuser von denen, die flohen von weit her,
das alles gab's doch schon mal, wißt ihr denn nicht mehr ?

Refr.: Ein Land auf der Suche nach dem Sündenbock
aber Juden gibt's nicht mehr so viel,
also greift man mal wieder zum Prügelstock
und Ausländer sind dieses Mal das Ziel

2. Es freut sich der Vermieter über Wohnungsnot,
der Firmenchef mit Arbeitslosigkeit droht.
Es reicht ein Blick nach oben, wo die Ursachen sind,
doch die meisten schaun zu Boden und die andern sind zu blind.

Refr.: Ein Land auf der Suche nach dem Sündenbock

3. Wer getreten wird von oben, tritt nach unten weiter zu
und die oben sind zufrieden, läßt man sie doch so in Ruh';
doch die unten stehn' sind Menschen, haben sie auch dunkle Haut,
ach, Deutschland, daß du nichts lernst ist das wovor mir graut !

Refr.: Ein Land auf der Suche nach dem Sündenbock

Deutschland, wach' auf, was tust du da ?
Hast du vergessen, was damals geschah' ?
Fall' nicht herein auf die Ausländerhetze,
sonst freuen sich die auf den teuren Plätzen.
Die Grenze liegt nicht zwischen schwarz oder weiß,
wir schwitzen doch alle den gleichen Schweiß,
sie liegt zwischen oben und unten, schau her,
denn die einen ham' zu wenig und die andern immer mehr !
Spiel nicht mit bei diesem Spiel,
Ausländer sind das falsche Ziel !
Deutschland, paß auf !

Zurück zu allen Texten

Zurück zu den Musik-Cassetten

Zurück zum Wahren Helmut