CDs - Noten - Texte
  Kinderprogramme
  Rückschau
  Referenzen
  Presseberichte
  Live-Fotos
  Erwachsenenprogramm
  Musikkabarett
  Biografie
  Links
  Kontakt

 

Der Wahre Helmut: Einige Texte (Alle Rechte bei Christian M. Schulz!)

Es sind immer die Andern
Text und Musik: Christian M. Schulz

1. Haben Sie sich mal gefragt, warum Sie eigentlich lachen ?
Grad' eben ham' Sie laut geklatscht, was soll ich da noch machen ?
Ich hab' Ihn'n grad' ans Bein gepißt, Sie durch Kakao gezogen
Doch statt sich laut zu ärgern - sind Sie auf mich geflogen !
Macht Ihnen das denn gar nichts aus, wenn ich Sie kritisiere?
Ham' Sie denn nicht zugehört, wolln Sie sich amüsieren ?
Ham' Sie sich nicht erkannt gefühlt mit Ihren dunklen Seiten ?
Was soll das blöde Grinsen jetzt, wolln Sie nicht mit mir streiten ?

2. Ach so, Sie haben einen Trick, na, lassen Sie mal hören:
Wie machen Sie's, daß meine Lieder Sie gar nicht stören ?
Ach wie, ach nein, ach, das ist schlau, der Trick ist wirklich toll,
Sie sind nicht dumm, wer hätt's gedacht, ich bin des Lobes voll
Um sich zu schützen vor Kritik ham' Sie ein schlichtes Motto:
Ich bin's ja nicht, ich war's ja nicht, es war mein Nachbar Otto.
Gesetzt der Fall, Sie sind 'ne Frau, da ist ihr Motto gleich:
Ich bin's ja nicht, ich war's ja nicht, die Nachbarin vielleicht.

Refr: Es sind immer die Andern, - wha wha wha
die Bösen und die Schlimmen, - wha wha wha
daß ich jetzt hier gemeint bin, - ja ja ja
das kann ja wohl nicht stimmen - nein nein nein
Es sind immer die Andern, - wha wha wha
die Bösen und die Schlimmen, - schlimm schlimm schlimm
daß ich jetzt hier gemeint bin,
das kann ja wohl nicht stimmen

3. Der Andre steht mal neben Ihn'n, mal lebt er ganz woanders
ein Merkmal gibts, das ihn beschreibt: er ist immer anders.
Doch nicht nur das, er ist auch schlimmer, schlimmer noch als Sie:
Wenn Sie nur manchmal ehrlich sind, ist er's natürlich nie.
Wenn Sie nur abends autofahr'n, tut er's den ganzen Tag.
Ham' Sie 'ne kleine Meise, hat er 'nen echten Schlag.
Und ham' Sie SPD gewählt, wählt er wohl CDU;
sind Sie jedoch für CDU, wird er zum Rep im Nu.

Refr: Es sind immer die Andern...

4. Schlagen Sie die eigne Frau, bringt er seine gleich um.
Sind Sie nicht so besonders schlau, ist er natürlich dumm.
Fahren Sie 'nen BMW, fährt er wahrscheinlich Manta
und trinken Sie gern Fürstenberg, trinkt er am liebsten Ganter.
Als Frau ist es noch leichter, denn wie jeder sehen kann,
ist der Andere, der Schlimme, in der Regel ja ein Mann.
Ja, wer baut denn hier Raketen, dieses Phallussymbol?
Das mit Margret Thatcher war 'ne Ausnahme, jawohl.

Refr: Es sind immer die Andern...

5. Wie gut, daß es die Andern gibt, sonst wär das Leben schwer
doch weil's noch Schlimm're gibt, könn'n wir so leben wie bisher.
Man muß ja auch nicht immer bei sich selbst anfangen
das ist ein ganz gefährliches und schweres Unterfangen
Also gehen wir auch heute wieder alle brav nach Haus'
aber vorher gibt's für dieses Lied noch schnell einen Applaus
Und wir brauchen uns nicht ändern, nein, wir bleiben, wie wir sind:
Den Dorn im Aug' der Andern seh'n, für eigne Fehler blind

Refr: Es sind immer die Andern...

Zurück zu allen Texten

Zurück zu den Musik-Cassetten

Zurück zum Wahren Helmut